top of page
  • AutorenbildMichael Albrandt

Darum ist Selen so wichtig für die Schilddrüse

Aktualisiert: 1. Juni 2023


Darum ist Selen so wichtig für die Schilddrüse

Die Schilddrüse ist ein kleines, schmetterlingsförmiges Organ im Halsbereich, das eine wichtige Rolle im Stoffwechsel und der Hormonproduktion spielt.


Damit die Schilddrüse optimal funktionieren kann, benötigt sie bestimmte Nährstoffe, darunter auch Selen.


In diesem Artikel erfährst du, warum Selen für die Schilddrüse so wichtig ist und wie du eine ausgewogene Ernährung zur Unterstützung deiner Schilddrüsengesundheit gestalten kannst.


 

Dieses Selen unterstützt deine Schilddrüse und

beugt Schilddrüsenerkrankungen vor.


Probiere es doch einmal aus:

 

Was hat Selen mit der Schilddrüse zu tun?

Die Schilddrüse ist ein hochkomplexes Organ, das zahlreiche lebenswichtige Funktionen im Körper steuert.


Sie produziert Schilddrüsenhormone, die den Stoffwechsel, das Wachstum und die Entwicklung des Körpers regulieren.


Damit die Schilddrüse ihre Aufgaben optimal erfüllen kann, benötigt sie bestimmte Nährstoffe, darunter Selen.


Doch welchen Einfluss hat Selen speziell auf die Schilddrüse?



Die Funktion der Schilddrüse

Die Schilddrüse produziert die Hormone Triiodthyronin (T3) und Thyroxin (T4). Diese Hormone sind essenziell für den Stoffwechsel, die Energieproduktion, die Regulierung der Körpertemperatur und viele andere lebenswichtige Funktionen.


Eine Fehlfunktion der Schilddrüse kann zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen führen.


selen schilddrüse

Die Bedeutung von Selen für die Schilddrüse

Selen spielt eine entscheidende Rolle bei der Funktion der Schilddrüse. Es ist ein wichtiger Bestandteil von Enzymen, die an der Produktion und Umwandlung der Schilddrüsenhormone beteiligt sind.


Selen trägt nämlich zur Aktivierung von T4 zu T3 bei, der aktiven Form des Hormons, die im Körper benötigt wird.


Und deshalb kann die Schilddrüse ohne ausreichend Selen nicht optimal arbeiten.



Selenmangel und seine Auswirkungen auf die Schilddrüse

Ein Mangel an Selen kann zu einer Beeinträchtigung der Schilddrüsenfunktion führen. Es wurde gezeigt, dass ein Selenmangel mit verschiedenen Schilddrüsenerkrankungen wie beispielsweise einer vergrößerten Schilddrüse (Struma) oder einer Funktionsstörung der Schilddrüse (Hypothyreose) in Verbindung gebracht werden kann.


Gerade Menschen in Deutschland sind oft von einem Selenmangel betroffen.


Eine ausreichende Selenzufuhr ist daher wichtig, um die Schilddrüsengesundheit langfristig zu unterstützen.



Die Rolle von Selen bei Schilddrüsenerkrankungen

Selen kann auch bei der Behandlung bestimmter Schilddrüsenerkrankungen eine Rolle spielen.


Es gibt Hinweise darauf, dass eine selenreiche Ergänzungstherapie bei bestimmten Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse, wie beispielsweise Hashimoto-Thyreoiditis, die Schilddrüsenfunktion und die Symptome verbessern kann.


Allerdings sollte in diesem Fall die Einnahme von Selenpräparaten immer in Absprache mit einem Arzt erfolgen.


 
Selen Mangel Symptome

Das passiert bei einem Selenmangel


Symptome von Selenmangel

Ein Mangel an Selen kann sich in verschiedenen Symptomen äußern.


Dazu gehören:

  • Erschöpfung und Müdigkeit

  • Veränderungen an Haut und Haaren

  • Muskelschwäche

  • eine schlechtere Immunfunktion


Wenn du Anzeichen eines Selenmangels bei dir bemerkst, ist es wichtig, dies mit einem Arzt zu besprechen und gegebenenfalls eine Blutuntersuchung durchführen zu lassen.


 
Selen wichtig für Schilddrüse

Selenreiche Lebensmittel

Glücklicherweise gibt es viele selenreiche Lebensmittel, die du in deine Ernährung integrieren kannst, um deinen Selenbedarf zu decken. Dazu gehören zum Beispiel Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch, Eier und Innereien.


Paranüsse sollen wohl auch viel Selen enthalten - die Absorption davon ist jedoch aufgrund des Phytinsäure fraglich und kann nicht unbedingt gewährleistet sein.


Eine Ernährung mit Lebensmitteln die eine hohe Nährstoffdichte und Bioverfügbarkeit aufweisen ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass du ausreichend Selen aufnimmst.



Die richtige Dosierung von Selen

Die empfohlene Menge an Selen für Männer ab 15 Jahren und Erwachsene beträgt 70 µg pro Tag, während sie für weibliche Jugendliche und Erwachsene bei 60 µg pro Tag liegt. Und am besten nimmst du Selen mit einer Mahlzeit ein.


Zum Beispiel einmal täglich beim Mittagsessen.


Es ist wichtig, diese Referenzwerte im Auge zu behalten, um sicherzustellen, dass der Körper ausreichend mit Selen versorgt wird.


Eine nährstoffreiche Ernährung mit selenreichen Lebensmitteln trägt dazu bei, diese Bedürfnisse zu erfüllen und die Gesundheit der Schilddrüse zu unterstützen.


 
selen wirkung schilddrüse

Selen als Teil einer gesunden Schilddrüse

Neben einer nährstoffreichen Ernährung kann die Einnahme von Selen helfen, die Gesundheit der Schilddrüse zu verbessern.


Dabei ist es wichtig auf die Herstellung in Deutschland zu achten und du solltest auch nur Produkte ohne unerwünschte Zusatzstoffe wählen.


Ein passendes Selen Supplement ist dieses hier von natural elements:



 
Fleischdiät


Eine Ernährungsweise mit viel Fleisch hilft dir dabei, dir viele bioverfügbare Nährstoffe, wie Selen, für deine Haare zu liefern.



 

Fazit

Selen spielt eine entscheidende Rolle für die Funktion der Schilddrüse.


Ein Mangel an Selen kann zu Schilddrüsenerkrankungen führen, während eine ausreichende Zufuhr von Selen die Schilddrüsengesundheit unterstützen kann.


Eine nährstoffreiche Ernährung mit selenreichen Lebensmitteln ist der beste Weg, um deinen Selenbedarf zu decken und deine Schilddrüse optimal zu unterstützen.


 
Kalbsleber Vorteile

Hey, ich habe hier einen Artikel für dich, der zum Thema passt. In diesem Artikel erfährst du warum Innereien und Kalbsleber so gesund sind.


 

Häufig gestellte Fragen (FAQs)


Welche Symptome deuten auf eine gestörte Schilddrüsenfunktion hin?

Symptome einer gestörten Schilddrüsenfunktion können Müdigkeit, Gewichtsveränderungen, Haarausfall, Stimmungsschwankungen und veränderten Stoffwechsel umfassen. Es ist wichtig, bei solchen Symptomen einen Arzt aufzusuchen, um eine genaue Diagnose und geeignete Behandlung zu erhalten.



Können Nahrungsergänzungsmittel mit Selen eingenommen werden?

Ja, Nahrungsergänzungsmittel mit Selen können eingenommen werden, um den Selenbedarf zu decken. Es ist jedoch ratsam, dies in Absprache mit einem Arzt zu tun, um die richtige Dosierung festzulegen und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zu berücksichtigen.



Welche Lebensmittel enthalten viel Selen?

Selenreiche Lebensmittel umfassen Paranüsse, Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch, Eier und Vollkornprodukte. Durch eine abwechslungsreiche Ernährung, die diese Lebensmittel einschließt, kann der Selenbedarf gedeckt werden.



Kann ein Überschuss an Selen schädlich sein?

Ja, ein übermäßiger Konsum von Selen kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Es ist wichtig, die empfohlenen Dosierungen einzuhalten und nicht übermäßig viele selenreiche Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen.



Hat Selen Auswirkungen auf andere Bereiche der Gesundheit?

Ja, Selen hat auch Auswirkungen auf andere Bereiche der Gesundheit. Es spielt eine Rolle im antioxidativen Schutz des Körpers und kann das Immunsystem stärken. Weitere Forschung ist jedoch erforderlich, um diese Zusammenhänge genauer zu verstehen.


 

Inhaltsverzeichnis



 

Ich hoffe, dieser Artikel hat dir geholfen, mehr über den Zusammenhang von Selen und der Schilddrüse zu erfahren.


Du suchst nach einem passenden Selen-Supplement um die Gesundheit deiner Schilddrüse zu verbessern?


Dann empfehle ich dir dieses Selen von natural elements:





Comments


bottom of page