top of page
  • AutorenbildMichael Albrandt

Frikadellen in der Heißluftfritteuse: Einfach, sauber und schnell

Aktualisiert: 6. Juni 2023

Wenn ich schon weiß, dass ich die nächsten Tage wenig Zeit zum Kochen habe greife ich sehr gerne auf dieses Rezept zurück. Denn diese Frikadellen kann man super auch noch am nächsten Tag essen. Wenn du sie ganz klein machst eignen sie sich auch sehr gut als Fingerfood für dich und deine Gäste.

Eine Heißluftfritteuse ist eine großartige Alternative zum traditionellen Anbraten oder Frittieren, da die Zubereitung damit einfacher, schneller und sauberer ist. Sie benötigt nur sehr wenig Fett und erzeugt dennoch knusprige und saftige Ergebnisse. Falls du überlegst, dir eine zuzulegen, empfehle ich dir hier reinzuschauen: Airfryer Test.

Dauer

35 Minuten

Arbeitszeit

15 Minuten

Alltagstauglichkeit

4/5

Zutaten

Um perfekte Frikadellen in der Heißluftfritteuse zu machen, benötigst du:

  • 1 kg Hackfleisch vom Rind oder gemischt

  • 1 Ei

  • 1 TL Pfeffer

  • 1 TL Paprikapulver

  • 1 TL Knoblauchpulver

  • oder stattdessen einfach dieses Frikadellen Gewürz

  • 1 TL Salz


Schritt 1: Die Frikadellen vorbereiten

frikadellen heissluftfritteuse

In einer großen Schüssel das Fleisch, Ei, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauchpulver (oder alternativ das Frikadellen Gewürz) und Salz vermischen und zu einer gleichmäßigen Masse kneten.




gefrorene frikadellen in der heißluftfritteuse


Die Fleischmasse dann in den Händen zu gleichgroßen Kugeln formen und wie auf dem Bild zu sehen, in den Korb der Heißluftfritteuse platzieren.



Schritt 2: Die Frikadellen in der Heißluftfritteuse garen

Lass die Frikadellen im Airfryer bei 180 Grad Celsius für 10 Minuten garen.

Schüttle dann den Korb um die Kugeln neu zu verteilen.

Dadurch werden sie schön gleichmäßig, von allen Seiten, knusprig braun.

Lasse sie dann weitere 10 Minuten bei 180 Grad backen.


Schritt 3: Die Frikadellen servieren

Wenn die Frikadellen fertig gegart sind, nimm sie aus der Heißluftfritteuse

und verteile sie auf einer großen Servierplatte.

Genieße sie einfach so an sich oder zusammen mit etwas Senf.

Die Frikadellen halten sich auch prima noch für ein paar Tage im Kühlschrank und eignen sich somit super zum Meal-Prepping.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Zubereitung von Frikadellen in der Heißluftfritteuse eine einfache, saubere und gesunde Alternative zum traditionellen Frittieren oder anbraten darstellt.

Probiere es aus und lass dich von dem knusprigen und saftigen Ergebnis begeistern!



Wie lange brauchen Frikadellen der Heißluftfritteuse?

Je nach Größe brauchen sie 15 - 25 Minuten. Am Besten probierst du es einfach einfach ein paar Mal aus. Dann hast du schnell ein Gefühl für die Garzeit in der Heißluftfritteuse.



Gefrorene Frikadellen in der Heißluftfritteuse

Manchmal muss es nun mal schnell gehen und das ist kein Problem!

Denn auch gefrorene TK Frikadellen lassen sich problemlos in der Heißluftfritteuse zubereiten. Dafür solltest du sie allerdings 5-10 Minuten länger backen.


Frikadellen aufwärmen in der Heißluftfritteuse

Zum Aufwärmen von Speisen ist der Airyfryer der Mikrowelle weit voraus. Das aufgewärmte Essen schmeckt wie frisch zubereitet. Um Frikadellen in der Heißluftfritteuse wieder aufzuwärmen musst du sie einfach für 5 Minuten bei 180 Grad drin lassen.


 
Heißluftfritteuse im Test


Möchtest du wissen welche Heißluftfritteuse für dich und deinen Haushalt die richtige ist?



 

Wir wünschen einen guten Appetit!

Mit einer Heißluftfritteuse kannst du köstliche Frikadellen zubereiten, die knusprig und saftig zugleich sind. Du kannst die Frikadellen auf unterschiedliche Weise würzen und somit immer wieder neue Variationen kreieren.


Probiere es aus und hinterlass uns hier gerne ein Kommentar.



Comments


bottom of page